website of ecobuildings

website of the 6th framework programme

website of managenergy


BRITA in PuBs project is a Sustainable Energy Europe Campaign Partner



Kurzfassung

Der Ansatz des Eco-building Projektes BRITA in PuBs ist es, die Markteinführung innovativer und effizienter Sanierungstechniken bei geringen Zusatzkosten zu stärken, um die energetische Effizienz unter Einbeziehung von erneuerbaren Energien zu steigern.

Dies soll in erster Linie mittels der beispielhaften Sanierung von 9 Demonstrationsgebäuden der öffentlichen Hand in den vier Regionen Europas (Nord, Zentrum, Süd, Ost) erreicht werden. Die Erreichbarkeit unterschiedlicher Altersgruppen und Gruppen unterschiedlicher sozialer Herkunft soll durch die Wahl öffentlicher Gebäude wie zum Beispiel Schulen, Kulturelle Zentren, Wohnheime, Kirchen usw. zur Demonstration der innovativen Maßnahmen verbessert werden. Öffentliche Bauten können für die Bewußtseinsbildung und die Sensibilisierung der Gesellschaft hinsichtlich energetischer Sanierung eine antreibende Funktion übernehmen.

Zweitens werden FuE Arbeiten zu folgenden Themen durchgeführt:
Sozio-ökonomische Studien, Untersuchung zu erforderlichen Planungskriterien und Finanzierungsstrategien, Beurteilung von Planungs-Richtlinien, Entwicklung einer internetbasierten Datenbank zu Sanierungsmaßnahmen, Fallstudien sowie ein Hilfsmittel zur Qualitätskontrolle für die Absicherung des dauerhaft optimierten Gebäudebetriebs.

Die dritte tragende Säule des BRITA in PuBs Projektes ist die Wissensverbeitung. Neben dem großen Bereich der Veröffentlichung der Ergebnisse aus den FuE- und Demonstrationsvorhaben für unterschiedliche Zielgruppen besteht hier die Aufgabe der Schulung des Betriebspersonals und der Nutzer. Mittels einer Kombination von zielgerichteten Öffentlichkeitskampagnen und der Nutzung lokaler, nationaler und internationaler Netzwerke wie Energie Cités, Internet und anderen Medien sowie der Veranstaltung von und aktiven Teilnahme an Symposien und Konferenzen soll dies geleistet werden.

Die Projektorganisation orientiert sich an den geographischen Regionen und verbindet die Eigner der öffentlichen Gebäude, die Forschergruppen aus Architekten und Ingenieuren sowie die Netzwerke zur Projektverbreitung. Das Mangement des Vorhabens erfolgt über halbjährliche Projektsitzungen, ein Leitungsteam und die vier Arbeitsgruppen: Planung, Anwendung, Nutzen und Verbreitung. In Zusammenhang mit den Projektsitzungen findet eine Generalversammlung statt, die auf der Grundlage von Entwürfen des Leitungsteams Entscheidungen zu finanziellen und inhaltlichen Veränderungen im Vorhaben trifft.





 

Latest news

A European Lighthouse Project with ongoing Public Interest

The final remarks of the project coordinators summarise the various project results including the achieved energy savings at the retrofitted demonstration buildings and the tools and training material developed and the reports and guidelines written during the project phase. A high public interest could be gained on the website and due to articles in journals, tv footages and presentations at conferences.

BRITA in PuBs broadcasted on several TV stations

During the project phase of BRITA in Pubs 4 videos have been made mostly on the demonstration buildings. Besides the wind turbines on the roof of the City College in Plymouth, the Norwegian case studies Borgen Community Centre and the Church in Hol have been the focus of tv documentations on energy efficient retrofits.

Keynote lecture on BRITA in PuBs results at the first ECO-Build Cluster workshop

The 28th of May 2008 the new formed ECO-BUILD Project Cluster from 3 supporting projects organized a workshop in Brussels entitled "Innovative concepts and technologies in the building sector".

Hol church in focus: The successfully retrofitted listed building from 1920 video shot for television broadcasting!

The first one year monitoring result for Hol Church is now available. The result has been anticipated with great interest since a listed building is involved. The challenge has been: What can you do when antiquarian authorities refuses to grant permission to do anything at all?

The BRITA project results presented as Architectural Courses

Courses to train students of architecture in the fields covered by BRITA and the other Eco buildings projects SARA, Eco-culture and Demohouse are designed by the following BRITA partners: Hans Erhorn, Simone Ferrari, Karin Buvik, Euphrosyne Triantis and the Work Package leader Harald N. RÝstvik.

 Powered by fundanemt