website of ecobuildings

website of the 6th framework programme

website of managenergy


BRITA in PuBs project is a Sustainable Energy Europe Campaign Partner




« zurück zum Archiv


Die Kirche von Hol (Norwegen) im Mittelpunkt: Video über das erfolgreich sanierte denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahr 1920 als TV-Sendung


Datum 2008-09-29 14:45 

Die Ergebnisse des ersten Jahres der messtechnischen Überwachung der Kirche von Hol sind jetzt verfügbar. Die Messergebnisse waren mit großem Interes-
se erwartet worden, da es sich bei dieser Kirche um ein denkmal-
geschütztes Gebäude handelt. Die große Herausforderung hier war: Was ist überhaupt machbar, wenn eine Denkmalschutzbehörde die Zustimmung zu jeglichen Modernisierungsmaßnahmen verweigert?
Es konnten Energieeinsparungen in Höhe von 45 % dokumentiert werden, gegenüber prognostizierten 28 %!

Im Rahmen des Projekts BRITA in Pubs sind nun die Ergebnisse des ersten Jahres der messtechnischen Überwachung der Kirche von Hol verfügbar. Die Messergebnisse waren mit großem Interesse erwartet worden, da es sich bei dieser Kirche um ein denkmalgeschütztes Gebäude handelt. Die große Herausforderung hier war: Was ist überhaupt machbar, wenn eine Denkmalschutzbehörde die Zustimmung zu jeglichen Modernisierungsmaßnahmen verweigert?

Bei diesem Demonstrationsgebäude wurde die erfolgreiche Sanierung durch Dämmung der Decken und Fußböden, die Anbringung von Windschutz und Abdichtungen an Fenstern und Türen sowie durch Errichtung einer freistehenden Photovoltaik-Anlage zur solaren Unterstützung des Warmluftheizungssystems erreicht. Die Investitionskosten blieben deutlich unter dem Kostenvoranschlag, was auf ein sinnvoller ausgelegtes solares PV-System (Elektrik) zurückzuführen ist.

Vor Beginn der Sanierung lag der jährliche Gesamtenergiebedarf pro m² Grundfläche bei 257 kWh (ein Kirchenraum ist hoch - 15-20 m). Die Energieeinsparung liegt bei 116 kWh. Nach erfolgter Sanierung beträgt der Energiebedarf noch 141 kWh/m² pro Jahr.

Die Amortisationszeit und Lebenszykluskosten werden abschließend noch ermittelt. Außerdem ergab sich noch ein Zusatznutzen: Durch besser programmierte Abläufe und neu installierte Heizungsregelungssysteme verringerten sich die Fahrten für den Hausmeister, was zu einer Einsparung von ca. 255 Liter Benzin und einer halben Tonne CO2 (500 kg) pro Jahr führte.

Weitere Informationen sind erhätlich über den Projektmanager Harald N. Røstvik (Architekt, www.sunlab.no)

Video-Dokumentation über das Kirchengebäude von Hol.
Sandy Palenzuela und sein Team von Gedeon Programmes in Paris interviewten BRITA-Projektpartner Harald N. Røstvik anlässlich des 2. Ecobuildings- Symposiums, das am 8. April 2008 im Stuttgarter Rathaus stattfand (s. Bild). Nach dieser Veranstaltung reiste das Fernsehteam nach Norwegen, um am 18. April 2008 die gelungene Sanierung der Kirche in Hol zu dokumentieren.
Die fertiggestellte Videodokumentation wird die Ergebnisse der vier Ecobuildings-Projekte präsentieren, für die Borgen und Hol als Vertreter des BRITA-Projekts ausgewählt wurden.

« zurück zum Archiv





 

Latest news

A European Lighthouse Project with ongoing Public Interest

The final remarks of the project coordinators summarise the various project results including the achieved energy savings at the retrofitted demonstration buildings and the tools and training material developed and the reports and guidelines written during the project phase. A high public interest could be gained on the website and due to articles in journals, tv footages and presentations at conferences.

BRITA in PuBs broadcasted on several TV stations

During the project phase of BRITA in Pubs 4 videos have been made mostly on the demonstration buildings. Besides the wind turbines on the roof of the City College in Plymouth, the Norwegian case studies Borgen Community Centre and the Church in Hol have been the focus of tv documentations on energy efficient retrofits.

Keynote lecture on BRITA in PuBs results at the first ECO-Build Cluster workshop

The 28th of May 2008 the new formed ECO-BUILD Project Cluster from 3 supporting projects organized a workshop in Brussels entitled "Innovative concepts and technologies in the building sector".

Hol church in focus: The successfully retrofitted listed building from 1920 video shot for television broadcasting!

The first one year monitoring result for Hol Church is now available. The result has been anticipated with great interest since a listed building is involved. The challenge has been: What can you do when antiquarian authorities refuses to grant permission to do anything at all?

The BRITA project results presented as Architectural Courses

Courses to train students of architecture in the fields covered by BRITA and the other Eco buildings projects SARA, Eco-culture and Demohouse are designed by the following BRITA partners: Hans Erhorn, Simone Ferrari, Karin Buvik, Euphrosyne Triantis and the Work Package leader Harald N. Røstvik.

 Powered by fundanemt